The Whisky Chamber

Einzelfass-Abfüllungen ungewöhnlicher Single Malt Whiskies

The Whisky Chamber ist die Umsetzung eines Lebenstraums: Im Jahr 2006 habe ich mein Whisky-Hobby zum Beruf gemacht.

Schon zu Studienzeiten hatte ich Geschmack an Schottischen Single Malts gefunden, und als ich bei einer ausgiebigen Tour durch Schottland in den 80ern auch noch die Besonderheiten von Einzelfassabfüllungen in Originalstärke kennenlernen durfte, wurde der Grundstein für meine Whisky-Sammlung gelegt.

Zunächst habe ich mich noch auf das Sammeln von besonderen und seltenen Whisky-Flaschen konzentriert. Aber bei regelmässigen Schottlandreisen und mit zunehmenden Kontakten in Whisky-Destillerien begann ich auch in Fässer zu investieren.

 

Untypische Whiskies in Fass-Stärke

Ich konzentriere mich besonders auf "untypische" Whiskies mit ungewöhnlichen Geschmacksnoten, die den Geist der Destillerie mit ihrem eigenen Charakter unterstreichen. Dabei experimentiere ich auch gerne mit ungewöhnlichen Fässern.

Für die TWC Abfüllungen suche ich jedes Jahr im Frühjahr und Herbst zwischen 7 - 9 Whiskies aus, die eine breite Palette an Aromen und natürlich auch die typischen schottischen Whisky-Regionen abdecken.

Ich fülle ein Fass aber nur dann ab, wenn ich überzeugt bin, dass es tatsächlich soweit ist und das gewisse Etwas hat. Wenn nicht, muss es eben noch etwas weiter reifen oder ich suche inzwischen nach einem anderen Whisky.

 

 

 

Whisky zum geniessen

Viele glauben, dass länger gelagerter Whisky "besser" ist als eine junge Abfüllung. Und ein 21 Jahre alter Springbank ist sicher ein toller Whisky. Aber auch 7- oder 9jährige Single Malts können bereits hervorragend sein – und müssen durch eine längere Lagerung nicht notwendigerweise an Aroma und Geschmack gewinnen.

Es ist immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, welchen Whisky – ob jung oder alt, rauchig oder fruchtig – man bevorzugt, und ich bemühe mich, dass bei meinen Abfüllungen immer für jeden etwas dabei ist.

Mein Grundprinzip ist, dass Whisky zum Geniessen da ist und letztendlich einfach nur schmecken muss. Teilnehmer an meinen blind Whisky-Tastings haben hier schon oft Überraschungen erlebt.

Ihr Thomas B. Ide

Was andere über The Whisky Chamber sagen

Ausgzeichnet in der Whisky-Bibel

"Superstar Whiskies, die das Leben lebenswert machen": TWC Glenrothes 21 und Aberlour 10

TWC Glenrothes 21 yrs

"How often do you find stunning praline on the nose?
... one of the most beautifully sweetened finishes of the year... with matching spices of course."

TWC Aberlour 10 J.

"... subtleties of marzipan, dessicated coconut and rogue spice notes. At once warming, astringent... and compelling... there is a gorgeous citrus lilt to the barley... so splendidly nutty..."

Teufel 12: "Brilliant"

"...The first couple of beats are soft, vaguely silky and sugar laden. But then the spices and spirit bit deep... dry after the maple and Manuka honey start.., no shortage of cocoa attached to the soot..."

Whisky-Bibel Punkte

Wofür die Punkte in Jim Murray's Whisky-Bibel stehen.

Klick auf das Bild zum vergrössern.